Distanzierung von „besorgten Bürgern“, Anti-Islamismus etc.

Ein Forum namens „Soziales Netzwerk Bürgergemeinschaft gegen Sozialabbau“ hat meinen Blog verlinkt. Es wird offenbar von einem „Bündnis unzufriedene Bürger“ betrieben.

Offenbar hat man dort meinen Blog vorher nicht gelesen, zum Beispiel das oder das oder das. (Sollte man immer.)

Das erste, was bei diesen „unzufriedenen Bürgern“ ins Auge springt, ist der Anti-Islamismus im Forum.
Unter der Überschrift „Ist das Islamisierung?“ wird im Januar 2015 ein Artikel verlinkt, in dem es darum geht, an den Schulen Islam-Unterricht einzuführen.
Damit das auch bloß nicht mißverstanden wird, ist der Kommentar („Da heißt es immer soschön, wir bekommem keine Islamisierung. Was ist das denn?“) mit einem wütend tobenden Smiley dekoriert. Und so geht es weiter in dem fünfseitigen Thread, der vorrangig von der Administratorin und einem Moderator des Forums gefüttert wird. Zwischendurch wird über die Antifa hergezogen.

Und in diesem Forum wird auf den Aufruf verlinkt, in dem ich unter anderem dazu aufrief, an den Anti-Sanktions-Kampffonds für den Widerstand gegen Sanktionen zu spenden.

Ich hatte dort auch die Bedingungen des Fonds verlinkt, auch hier nochmal zum download.

Unter Punkt 9.) heißt es dort: „Sollten bekannte Rechtsextreme, Rechtspopulist_innen oder Nazis an den Fonds spenden, wird das Geld ohne Kommentar an ProAsyl weitergereicht.“

Damit es ganz klar ist:

Widerstand gegen Hartz IV macht für mich nur Sinn, wenn er solidarisch ist, und das heißt auch: antirassistisch, antisexistisch, antikapitalistisch, antifaschistisch, antiautoritär und: gegen Antisemitismus.

Querfront, nein danke!

Advertisements

2 Gedanken zu “Distanzierung von „besorgten Bürgern“, Anti-Islamismus etc.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s